Über den Autor

speedoMatthias Matting, geboren 1966. Autor und Journalist. Erste Veröffentlichungen noch in der Schulzeit. Nach dem Physik-Studium dann der folgerichtige Schritt in den Journalismus. Seit 2001 beim Nachrichtenmagazin FOCUS. Freie Mitarbeit unter anderem bei Telepolis, CHIP, c't, Playboy, Tango Danza, Baumeister. Unter verschiedenen Pen-Names erfolgreiche Veröffentlichungen im Belletristik-Bereich. Für sein Reportage- und Foto-Buch "Reise nach Fukushima" erhielt Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis "derneuebuchpreis.de" in der Kategorie Sachbuch.

Für "Meltworld Shanghai" hat der Autor mehrmals in der chinesischen Metropole recherchiert. Alle Schauplätze existieren tatsächlich – die Handlung ist allerdings frei erfunden. Danksagungen gehen an: Maja Hou und Gabriela Kassing in Shanghai, die bei der Recherche halfen. Anne-Christin Müller, Verwaltungsleiterin der Deutschen Schule Shanghai Pudong, für die zweimalige Führung durch ihre Schule. Tabea Matting für viele Anregungen zur Persönlichkeit von Hannah Harlof. Maila Matting und Joschka Harendt für viele Ideen zur Story. Jan Schuld für Lektorat und Diskussion. Sidnei Marques, Belo Horizonte, Brasilien, für Grafik und Design. Gesine von Prittwitz für das Mutmachen.

princess1